Lockit Sync-Box

ACL204 – Timecode- und Sync-Generator

ACL204_Manual_newLabel-S
ACL204Red
ACN Logo
ACL204_front_ohneAnt_newLabel-S
ACL204_front_mAnt_newLabel-S
ACL204_switch_newLabel-S
ACL-204_panel_newLabel-S
A-TC-ACM204onSony
Sync ARRI ALEXA with AMBIENT LOCKIT - On Location of "Famous Five 2"
 Downloads | Lieferumfang | Zubehör | Timecode-Kabel | Timecode Tutorials

Der Inbegriff für mobile Synchronisation.

Seit circa 20 Jahren ist der Ambient Lockit der marktführende, mobile Timecode- und Sync-Generator weltweit und an nahezu allen großen Filmsets zu finden. Wie bei allen Lockit Geräten basiert seine Technologie auf einem hoch akkuraten, temperaturkompensierten Kristall. Mit dieser hoch präzisen Referenz können verschiedene Geräte miteinander synchronisiert werden, ohne lästige Kabel oder instabile Funkverbindungen. Dadurch können mehrere Kameras und der Ton in der Post automatisch angelegt werden. Das sonst fällige händische Anlegen ist somit überflüssig und die so eingesparten Kosten refinanzieren die Geräte oft bereits nach dem ersten Einsatz und sparen bald bares Geld. Neu ist die eingebaute ACN-Netzwerk-Kommunikation. Für den Einsatz auf 3D-Rigs bietet der ACL 204 doppelt ausgelegte TC-Ein- und -Ausgänge sowie einen Hochlastmodus des Sync-Outs für die Versorgung von zwei Kameras ohne Kabelsalat.

Das eingebaute ACN ermöglicht 0,0ppm Drift, drahtlose Synchronisation und Fernsteuerung

Dank eingebauter Antenne ist jeder 204-Lockit in der Lage “out of the box” im ACN-Netzwerk zu kommunizieren. So kann zum Beispiel jedes Gerät im Netzwerk drahtlos und hoch präzise von jedem Lockit gesetzt (Jam Mode) oder kontinuierlich mit anderen Lockits verglichen werden (C-Jam Mode).
Dadurch kann ein Drift zwischen den Geräten komplett verhindert werden.
Zusätzlich erlaubt die Antenne dem Lockit ein voll funktionstüchtiger generatorgepufferter Timecode-Sender/-Empfänger zu sein. Wenn der ACL 204 in einem ACN-Netzwerk mit einem Master Lockit ist, kann er, wie auch alle anderen ACN-Geräte, zentral über das Webinterface des Masters ferngesteuert, überprüft und gesetzt werden. So sieht der Nutzer sofort, ob alle Lockits noch in Sync sind, ausreichend volle Batterien haben, noch in Reichweite sind und noch vieles mehr.

RED Digital Camera Funktionen

ACL204RedSeit der Firmware 3.53 ist der Lockit in der Lage alle RED Kameras auszulesen, die das sogenannte RCP Protokoll unterstützen. Dazu gehören die RED Scarlet, Epic, Dragon und Weapon Kameras. Schließt man den Lockit mit einem ACN-RCP Kabel an den CTRL Anschluss der Kamera an, ist das Gerät in der Lage die wichtigsten technischen Metadaten auszulesen und an das ACN weiterzugeben. Mit einem Master Lockit können diese gesammelt und der Script / Continuity in der LockitScript App zur Verfügung gestellt werden.
ACL204Red2

Ein weiterer riesen Vorteil der neuen Datenkommunikation ist, dass der ACL 204 sich automatisch an die Projekteinstellung der Kamera anpasst. So können die meisten Synchronisationsprobleme mit RED effektiv vermieden werden.

Nutzen Sie den Lockit als Timecode- und Sync-Interface
Am Computer angesteckt verwandelt sich der Lockit in ein hoch präzises MIDI-Timecode-Interface und bietet auch die Möglichkeit der Konvertierung zwischen LTC und MTC. So können zum Beispiel bei Konzertsituationen die Kameras mit dem Pro-Tools-System synchronisiert werden. Die zweite Lemobuchse dient dabei nicht nur als TC-I/O sondern stellt auch das serielle Interface zum brandneuen LockitNetwork, einer zentralen TC- und Metadatenverwaltung am Set.
Um diese geballte Funktionsvielfalt im gewohnt kompakt-robusten Gehäuse unterzubringen und die Laufzeit von 2 AA-Batterien beizubehalten, wurde die komplette Schaltung revidiert und auf eine flexibel programmierbare FPGA-Topologie portiert. Unabhängig von in Hardware gegossenen Funktionen dedizierter Spezialchips ermöglicht Dies, auch exotische, professionelle Videoformate zu erzeugen und neue bei Bedarf nachzupflegen.
Verhindert inkompatible Timecode - Sync Einstellungen
Bedienbar wird diese immense Funktionsvielfalt durch einen Dreiwege-Schalter, der im laufenden Betrieb die Navigation durch das übersichtliche Menü ermöglicht. Eine OLED-Anzeige gibt dabei ständig Aufschluss über die gewählten und möglichen Einstellungen, wobei ein intelligenter Algorithmus Fehlkonfiguration oder versehentliches Verstellen effektiv verhindert.
Unterstützte Timecode- und Sync-Formate
Timecode SMPTE / EBU
(23,976, 24, 25, 29.97, 30 fps, 29.97/30 drop frame)
SYNC FORMATS
NTSC 59.94i
PAL 50i
720p 23.976, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
1080i 50, 59.94, 60
1080psF 23.976, 24, 25, 29.97, 30
1080p 23.976, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
Word Clock 32, 44.1, 48, 88.2, 96, 176.4, 192 kHz, pull-up / pull-down
Black Audio AES3 24 Bit, Samplerates wie oben
Der ACL204 beherrscht sämtliche gebräuchlichen Timecode-, Video- und Audio- Synchronisationsformate, erweitert um die neuesten Varianten. Beim Einsatz digitaler HD-Kameras ist oftmals ein Versatz von ungefähr 2 Frames zwischen Bild und extern aufgenommenem Ton zu beobachten. Dieser erklärt sich durch die Rechenzeit bei der Bildbearbeitung innerhalb der Kameras und kann nun bequem kompensiert werden.

Neu ist ein frei definierbarer Offset des TC-Generators.

LockitScript App inklusive
Die LockitScript App bedient elegant die alltäglichen Bedürfnisse der anspruchsvollen Tätigkeit von Script/Continuitiy. Dieses umfassende und zeitsparende Tool hilft gegen Papierkram, doppelte Listenführung und Überstunden am Abend.
Das ACN Lockit System, sowie die LockitScript App sind mächtige Werkzeuge für die Arbeit am Set. Kombiniert man beide Welten, entsteht ein einzigartiger, eleganter Workflow. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, jedem registriertem ACN Lockit eine LockitScript App Lizenz zur Verfügung zu stellen. Einfach mit der Lockit Seriennummer registrieren und den Gratis Code erhalten.

Zur Registrierung 

… mehr über Lockit Timecode
Technische Details
Hochakkurater Timecode- und Sync-Generator
Weniger als 1 Frame Drift pro Tag (~0,1 ppm, 0 ppm innerhalb ACN)
Generatorgepufferter Timecode-Transceiver
Alle gängigen Framerates
Alle gängigen Videosync- und Wordclock-Formate
OLED-Display
Eingebaute Antenne
Dual-Sync-Mode, 2 TC-Outputs für 3D
Einstellbarer TC-Offset
RS-232- und USB-Anschluss
Volle Ambient-LockitNetwork-Funktionalität
30 Stunden Betrieb mit 2 AA-Batterien
Robustes Aluminiumgehäuse
Abmessungen (BHT): 100 mm x 74 mm x 36 mm
Gewicht (ohne Batterien): 250 g

*ab Firmware 2.0

MasterLockitPlus

Das einzige Gerät, das Metadaten aus Zeiss CP.3 Objektiven auslesen, speichern und übertragen kann

NanoLockit

ACN-NL, Timecode-Generator und -Transceiver

LockitScript App

Professionelles Tool für die komplexe Arbeit von Script und Continuity

MasterLockit

Flaggschiff und Datendrehkreuz des Lockit-Systems

LockitSlate

Modulare Timecode-Klappe und Displaymodul