Nomad

Das mobile 10- bis 12-Spur-Aufnahmesystem

Nomad_GI-S
Nomad_FrontGI-S
Nomad_RearGI-S
Nomad_RightGI-S
Nomad_LeftGI-S
NomadwFP8-S
Video User Guide | User Guide

Der Zaxcom Nomad ist ein komplettes Film- und Fernsehton-Aufnahmesystem speziell entwickelt für die Tontasche.

Die drei erhältlichen Modellausstattungen orientieren sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen und Anwendungsgebieten.
Alle Varianten, Nomad Lite, Nomad 10 und Nomad 12 bieten 10 analoge Eingänge mit 6 Mikrofonvorverstärkern und NeverClip. Nomad 10 und 12 verfügen zusätzlich über 3 Paar AES-Digitaleingänge mit Samplerate-Convertern, wovon ein Paar über AES42-Speisung verfügt.
Dank der Möglichkeit alle Eingänge auf 6 Ausgangsbusse und 10 Ausgänge mischen zu können bietet der Nomad die größte Flexibilität seiner Klasse. Zusätzlich können alle Ausgänge individuell zwischen Line-, Mic- und Consumer-Pegel umgeschaltet werden. Die 4 symmetrischen Kamera-Return-Eingänge können zusätzlich noch als Line Ins genutzt werden.

Bis zu 12 Spuren mit 24 Bit und 96kHz

Der Zaxcom Nomad kann 10 oder 12 Spuren (abhängig vom Modell) auf bis zu zwei CF-Karten, mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit / 96kHz aufzeichnen. Dabei bietet er einen Dynamikumfang von 137dB.
Mit dem Nomad 10 verfügt das Gerät zusätzlich über das ausgefeilte ZaxNet, mit Nomad 12 kann darüber hinaus auf externe USB-Speicher und im MP3 Format aufgenommen werden.
NeverClip™ (Patent Pending)
Das zum Patent angemeldete Zaxcom NeverClip™-System bietet dank dualer A/D Wandlung am Eingang einen deutlich höheren Signalrausch-Abstand.
Daher ist es möglich, ohne Kompressor oder Limiter, laute Pegel zu fahren und dennoch über den vollen Dynamikumfang zu verfügen.
ZaxNet
Nomad 10 und 12 bieten einen eingebauten ZaxNet Transceiver. Über das Zaxnet kann zum Beispiel ein IFB-Audiokanal direkt zu mehreren Zaxcom ERX2TCD Monitorempfängern gesendet werden. Dabei kann das Audio Delay für jeden Empfänger individuell eingestellt werden.
Darüber hinaus können über das Zaxnet auch die digitalen Zaxcom Funkstrecken ferngesteuert werden. So können Audio-Pegel, Frequenz, Sendeleistung und sogar die eingebaute Rekorderfunktion direkt vom Nomad bedient werden.
Auto-Mixer und Surround Recording
Zaxcom Auto-Mix
Der eingebaute Automixer hilft dem Tontechniker in allen Situation, wo ohne Drehbuch mit mehreren Mikrofonen gearbeitet wird. Dank eines hoch intelligenten Algorithmus öffnet der Mixer automatisch und unhörbar die Kanäle auf denen gerade gesprochen wird und mutet sie, sobald der Sprecher aufhört. Wenn gerade keiner spricht, wird der letzte Kanal offen gehalten, um eine gleichbleibende Geräuschkulisse zu garantieren.
Surround- und MS-Aufnahme
Da beim Nomad alle 6 Hardware-Fader frei belegt und verlinkt werden können, bietet sich das Gerät insbesondere auch für Surround- und MS-Aufnahmen an.
Zusätzliche Nomad Controller
Nomad FP8 Control Surface
Das Nomad FP8 Hardware-Modul erweitert das Nomad-System um 8 Hardware-Potentiometer zur besseren Kontrolle von Gain, Trim oder sogar Audio-Pegel der Zaxcom Funkstrecken.
Mix-8 Linear Fader Control Surface
Nomad 10 und 12 unterstützen zusätzlich das Mix-8 Fadercontroller- Modul. Dadurch verwandelt sich der Nomad in ein noch universelleres Tonwagen-System.
Unterschiede Nomad Lite Nomad 10 Nomad 12
Aufnahmespuren 10 10 12
Total-Mix-Busse 6 16 18
Track-Mix-Busse 0 10 12
Automixer Nein 18 Eingänge 18 Eingänge
ZaxNet Nein Ja Ja
AES-Eingänge Nein 8 Kanäle 8 Kanäle
USB-Aufzeichnung Nein Nein Ja
Notch-Filter / -Kanal 2 2 2
Ext. Fader Kontr. Nein Ja Ja
Surround-Dekoder Ja Ja Ja

 

Oasis

Fader-Controller mit Touchscreen-Interface für Nomad 12

Nomad Touch

Touchscreen-User-Interface für den Nomad 12