Fragen? Wir helfen gerne: +49 (0) 89 360 55 10-0
B2B Shop für gewerbliche Kunden
B2B Shop für gewerbliche Kunden

DPA Microphones

4017B - Richtmikrofon

Superniere, nierenförmige Richtwirkung mit extremer Seitenabweisung.

1.520,00 €

zzgl. MwSt.

Lieferzeit voraussichtlich 14 Werktage

Menge:

  • A04322

Features

Das 4017 Shotgun Mikrofon wurde für ein breites Anwendungsspektrum gestaltet. Es ist ideal für den Einsatz mit Kamerasystemen in festen Positionen für Übertragungen / elektronische Berichterstattungen / Film-Booming und sogar in Aufnahmestudios.

Die Kapsel dieses Kondensatormikrofon ist Teil unserer Stäbchenmikrofone. Sie verfügt über eine enge Hypernierencharakteristik, die durch ein Supernieren-Design in Kombination mit einem Interferenzrohr generiert wird und eine hervorragende Signal-Unterdrückung außerhalb der Achse erreicht.

Die Mikrofonkapsel ist immun gegen HF-Abstrahlung und die 19 mm Kondensatorkapsel verarbeitet Spitzen-SPL von 152 dB vor Übersteuerung. Es bewältigt problemlos sehr feuchte Umgebungen und liefert selbst in sehr heißen oder kalten Regionen der Welt einen klaren Klang, zum Beispiel in der Wüste oder in der Arktis.

Umfassende Forschung und Entwicklung haben zur Optimierung des seitlich und rückseitig eintreffenden Klangs des Mikrofons beigetragen. Zu den wichtigsten Errungenschaften gehört, dass wir den durch Nebenkeulen häufig nicht-linearen Frequenzgang eines Shotgun Mikrofons minimieren konnten. Die Kondensatorkapsel nutzt eine vorpolarisierte Hochspannungs-Rückplatte, die dem Shotgun einen hohen Output sowie eine hohe Dynamik, ein äußerst geringes Eigenrauschen und geringe Verzerrung verleiht. Der seitlich und rückseitig eintreffende Klang eines Shotguns klingt häufig unnatürlich. Uns ist es jedoch gelungen, auch diese Anteile naturgetreu aufzuzeichnen – schlichtweg nur gedämpft.

Die mit MMP-B Mikrofon-Vorverstärker, Low-Cut und High-Boost kombinierte Kapsel ist ein kurzes und außergewöhnlich leichtes Shotgun Mikrofon von beeindruckender Präzision und Klarheit.

Alle DPA-Mikrofone, von den Minis bis zu diesem Shotgun, vereinen denselben Klangcharakter in sich. Somit vereinfacht sich der Mix versteckter Miniatur- und Boom-Mikrofone und der Arbeitsaufwand in der Nachproduktion ist minimal. Das Timbre ist immer identisch – unabhängig davon, ob der Ton mit einem Miniaturmikrofon, einem Boom oder irgendeinem anderen DPA-Mikrofon aufgenommen wird.

  • Beeindruckende Präzision und Klarheit
  • Klein und leicht
  • Hervorragende HF-Immunität
  • Äußerst immun gegen Feuchtigkeit
  • Gleichmäßiger Frequenzgang außerhalb der Achse
  • Starke Richtwirkung
  • Schlankes Shotgun-Mikrofon für Distanz-Tonabnahme
  • Integriertes Aktiv-Kabel

 

Kombinierbar mit dem Vorverstärker Deiner Wahl

Diese Mikrofonlösung lässt sich jederzeit und ohne Werkzeuge vollkommen neu konfigurieren.

Der Mikrofon-Vorverstärker MMP-A ist ein äußerst transparenter, übertragloser Vorverstärker mit Active Drive für den Impedanzausgleich. Der Mikrofon-Vorverstärker MMP-C Compact ist ein extrem kompakter Vorverstärker mit Active Drive für den Impedanzausgleich. Sein Charakter ist etwas weicher als der anderer Vorverstärker unserer Stäbchenmikrofone.

Weitere Vorverstärker mit sehr kleinem Formfaktor sind unter anderem das modulare Aktivkabel MMP-E (XLR-Ausgang) und das modulare Aktivkabel MMP-G (MicroDot-Ausgang), die alle sehr schlanke Setups ermöglichen. Mit dem MMP-G lässt sich ein größeres Mikrofon sogar direkt an einen kabellosen Sender anpassen.

 

4017B Shotgun Mikrofon

Mit lediglich 210 mm und 68 g ist dieses Mikrofon eines der kürzesten und leichtesten Shotgun Kondensatormikrofone am Markt. Gleichzeitig bietet es beeindruckende Präzision, Klarheit und Musikalität. Das Mikrofon ist immun gegen HF-Einstreuungen und die 19-mm-Kondensatorkapsel verarbeitet Spitzen-SPLs von 152 dB vor Übersteuerung. Es bewältigt auch problemlos sehr feuchte Umgebungen.

Das 4017B Shotgun Mikrofon ist mit zwei Onboard-Filtern ausgestattet, die über ein geniales Schaltringdesign aktiviert werden. Durch einfaches Drehen der beiden stabilen Ringe kann ein Hochfrequenz-Boost mit zusätzlichen 4 dB bei 8 kHz realisiert werden. Dadurch wird der Höhenverlust bei der Verwendung mit Windjammern ausgeglichen. Die hervorragende Tiefenabsenkung erster Ordnung unter 120 Hz minimiert Griff- und Windgeräusche. Ein permanenter Hochpassfilter dritter Ordnung bei 50 Hz unterdrückt wirksam unerwünschte niederfrequente Störungen durch Griff- und Windgeräusche.

Diese Lösung ist auch mit Rycote® Windschutz und Aufhängesystem erhältlich – so erhältst Du eine vollständige und sofort einsatzbereite Lösung.

 

Über Mikrofone mit Supernierencharakteristik

Ein Mikrofon mit Superniere ähnelt einem Mikrofon mit Nierencharakteristik – es reagiert empfindlicher auf den Front-Sound und weniger empfindlich auf rückseitige Signale. Mikrofone mit Superniere haben einen engeren Bündelungsgrad (und Mikrofone mit Hypernierencharakteristik einen noch engeren), wodurch sie fokussierter agieren als "normale" Mikrofone mit Nierencharakteristik. Der Sound außerhalb der Achse wird in der Regel mehr oder weniger gefärbt und gedämpft. Aufgrund des engen Fokuswinkels ist der Bereich des gedämpften Klangs deutlich größer. Die einzigartige DPA-Kapseltechnologie übergeht jedoch die Färbung des Klangs, der von den Seiten oder von der Rückseite des Mikrofons kommt und reduziert lediglich die Empfindlichkeit in diesen Winkeln, was zu optimalen Sound Stages führt. Die Höhe der Dämpfung hängt von den genauen Spezifikationen des Mikrofons ab.

Aufgrund ihrer Natur werden Mikrofone mit Superniere häufig auf Live-Bühnen sowohl bei Konzerten als auch bei Reden eingesetzt, um den fokussierten Sound eines Instruments oder einer Stimme zu erfassen. Der schmale Bündelungsgrad hilft bei der Reduzierung des Einflusses anderer Klänge auf einer voll besetzten Bühne. Bei Mikrofonen mit Superniere ist der Nahbesprechungseffekt zu berücksichtigen, der die tiefen Frequenzen verstärkt, je näher das Mikrofon sich an der Klangquelle befindet. Hinzu kommt, dass Mikrofone mit Superniere viel empfindlicher auf Wind-, Knall- und Griffgeräusche reagieren als Mikrofone mit Kugelcharakteristik – davor solltest Du Dich schützen.

 

Das 4017 Shotgun Mikrofon wurde für ein breites Anwendungsspektrum gestaltet. Es ist ideal für den Einsatz mit Kamerasystemen in festen Positionen für Übertragungen / elektronische Berichterstattungen / Film-Booming und sogar in Aufnahmestudios.

Die Kapsel dieses Kondensatormikrofon ist Teil unserer Stäbchenmikrofone. Sie verfügt über eine enge Hypernierencharakteristik, die durch ein Supernieren-Design in Kombination mit einem Interferenzrohr generiert wird und eine hervorragende Signal-Unterdrückung außerhalb der Achse erreicht.

Die Mikrofonkapsel ist immun gegen HF-Abstrahlung und die 19 mm Kondensatorkapsel verarbeitet Spitzen-SPL von 152 dB vor Übersteuerung. Es bewältigt problemlos sehr feuchte Umgebungen und liefert selbst in sehr heißen oder kalten Regionen der Welt einen klaren Klang, zum Beispiel in der Wüste oder in der Arktis.

Umfassende Forschung und Entwicklung haben zur Optimierung des seitlich und rückseitig eintreffenden Klangs des Mikrofons beigetragen. Zu den wichtigsten Errungenschaften gehört, dass wir den durch Nebenkeulen häufig nicht-linearen Frequenzgang eines Shotgun Mikrofons minimieren konnten. Die Kondensatorkapsel nutzt eine vorpolarisierte Hochspannungs-Rückplatte, die dem Shotgun einen hohen Output sowie eine hohe Dynamik, ein äußerst geringes Eigenrauschen und geringe Verzerrung verleiht. Der seitlich und rückseitig eintreffende Klang eines Shotguns klingt häufig unnatürlich. Uns ist es jedoch gelungen, auch diese Anteile naturgetreu aufzuzeichnen – schlichtweg nur gedämpft.

Die mit MMP-B Mikrofon-Vorverstärker, Low-Cut und High-Boost kombinierte Kapsel ist ein kurzes und außergewöhnlich leichtes Shotgun Mikrofon von beeindruckender Präzision und Klarheit.

Alle DPA-Mikrofone, von den Minis bis zu diesem Shotgun, vereinen denselben Klangcharakter in sich. Somit vereinfacht sich der Mix versteckter Miniatur- und Boom-Mikrofone und der Arbeitsaufwand in der Nachproduktion ist minimal. Das Timbre ist immer identisch – unabhängig davon, ob der Ton mit einem Miniaturmikrofon, einem Boom oder irgendeinem anderen DPA-Mikrofon aufgenommen wird.

  • Beeindruckende Präzision und Klarheit
  • Klein und leicht
  • Hervorragende HF-Immunität
  • Äußerst immun gegen Feuchtigkeit
  • Gleichmäßiger Frequenzgang außerhalb der Achse
  • Starke Richtwirkung
  • Schlankes Shotgun-Mikrofon für Distanz-Tonabnahme
  • Integriertes Aktiv-Kabel

 

Kombinierbar mit dem Vorverstärker Deiner Wahl

Diese Mikrofonlösung lässt sich jederzeit und ohne Werkzeuge vollkommen neu konfigurieren.

Der Mikrofon-Vorverstärker MMP-A ist ein äußerst transparenter, übertragloser Vorverstärker mit Active Drive für den Impedanzausgleich. Der Mikrofon-Vorverstärker MMP-C Compact ist ein extrem kompakter Vorverstärker mit Active Drive für den Impedanzausgleich. Sein Charakter ist etwas weicher als der anderer Vorverstärker unserer Stäbchenmikrofone.

Weitere Vorverstärker mit sehr kleinem Formfaktor sind unter anderem das modulare Aktivkabel MMP-E (XLR-Ausgang) und das modulare Aktivkabel MMP-G (MicroDot-Ausgang), die alle sehr schlanke Setups ermöglichen. Mit dem MMP-G lässt sich ein größeres Mikrofon sogar direkt an einen kabellosen Sender anpassen.

 

4017B Shotgun Mikrofon

Mit lediglich 210 mm und 68 g ist dieses Mikrofon eines der kürzesten und leichtesten Shotgun Kondensatormikrofone am Markt. Gleichzeitig bietet es beeindruckende Präzision, Klarheit und Musikalität. Das Mikrofon ist immun gegen HF-Einstreuungen und die 19-mm-Kondensatorkapsel verarbeitet Spitzen-SPLs von 152 dB vor Übersteuerung. Es bewältigt auch problemlos sehr feuchte Umgebungen.

Das 4017B Shotgun Mikrofon ist mit zwei Onboard-Filtern ausgestattet, die über ein geniales Schaltringdesign aktiviert werden. Durch einfaches Drehen der beiden stabilen Ringe kann ein Hochfrequenz-Boost mit zusätzlichen 4 dB bei 8 kHz realisiert werden. Dadurch wird der Höhenverlust bei der Verwendung mit Windjammern ausgeglichen. Die hervorragende Tiefenabsenkung erster Ordnung unter 120 Hz minimiert Griff- und Windgeräusche. Ein permanenter Hochpassfilter dritter Ordnung bei 50 Hz unterdrückt wirksam unerwünschte niederfrequente Störungen durch Griff- und Windgeräusche.

Diese Lösung ist auch mit Rycote® Windschutz und Aufhängesystem erhältlich – so erhältst Du eine vollständige und sofort einsatzbereite Lösung.

 

Über Mikrofone mit Supernierencharakteristik

Ein Mikrofon mit Superniere ähnelt einem Mikrofon mit Nierencharakteristik – es reagiert empfindlicher auf den Front-Sound und weniger empfindlich auf rückseitige Signale. Mikrofone mit Superniere haben einen engeren Bündelungsgrad (und Mikrofone mit Hypernierencharakteristik einen noch engeren), wodurch sie fokussierter agieren als "normale" Mikrofone mit Nierencharakteristik. Der Sound außerhalb der Achse wird in der Regel mehr oder weniger gefärbt und gedämpft. Aufgrund des engen Fokuswinkels ist der Bereich des gedämpften Klangs deutlich größer. Die einzigartige DPA-Kapseltechnologie übergeht jedoch die Färbung des Klangs, der von den Seiten oder von der Rückseite des Mikrofons kommt und reduziert lediglich die Empfindlichkeit in diesen Winkeln, was zu optimalen Sound Stages führt. Die Höhe der Dämpfung hängt von den genauen Spezifikationen des Mikrofons ab.

Aufgrund ihrer Natur werden Mikrofone mit Superniere häufig auf Live-Bühnen sowohl bei Konzerten als auch bei Reden eingesetzt, um den fokussierten Sound eines Instruments oder einer Stimme zu erfassen. Der schmale Bündelungsgrad hilft bei der Reduzierung des Einflusses anderer Klänge auf einer voll besetzten Bühne. Bei Mikrofonen mit Superniere ist der Nahbesprechungseffekt zu berücksichtigen, der die tiefen Frequenzen verstärkt, je näher das Mikrofon sich an der Klangquelle befindet. Hinzu kommt, dass Mikrofone mit Superniere viel empfindlicher auf Wind-, Knall- und Griffgeräusche reagieren als Mikrofone mit Kugelcharakteristik – davor solltest Du Dich schützen.

 

Low cut, high boost

  • Directional pattern: Supercardioid, lobe-shaped
  • Principle of operation: Pressure gradient, with interference tube
  • Cartridge type: Pre-polarized condenser
  • Frequency response: 20 Hz - 20 kHz, permanent third order high pass filter at 50 Hz
  • Effective frequency range, ±2 dB, at 60 cm (23.6 in): 70 Hz - 18 kHz with typ. 3 dB soft boost at 15 kHz
  • Sensitivity, nominal, ±2 dB at 1 kHz: 19 mV/Pa; -34.4 dB re. 1 V/Pa
  • Equivalent noise level, A-weighted: Typ. 13 dB(A) re. 20 µPa (max. 15 dB(A))
  • Equivalent noise level, ITU-R BS.468-4: Typ. 24 dB (max. 26 dB)
  • Distortion, THD < 1%: 134 dB SPL RMS, 137 dB SPL peak
  • Dynamic range: Typ. 124 dB
  • Max. SPL, THD 10%: 138 dB SPL peak
  • Switchable attenuator, filters etc.: High boost: +4 dB at 8 kHz. Low cut: First order filter, below 120 Hz
  • Rated output impedance: 100 Ω
  • Minimum load impedance: 2 kΩ
  • Cable drive capability: 100 m (328 ft)
  • Output balance principle: Signal balanced
  • Common mode rejection ratio (CMRR): > 40 dB
  • Power supply (for full performance): P48 (Phantom Power)
  • Current consumption: 4.5 mA
  • Connector: XLR-3M. Pin 1: shield, Pin 2: signal + phase, Pin 3: signal - phase
  • Color: Matte black
  • Weight: 68 g (2.4 oz)
  • Microphone diameter: 19 mm (0.75 in)
  • Capsule diameter: 19 mm (0.75 in)
  • Microphone length: 212 mm (8.3 in)
  • Maximum output voltage, RMS: 2.0 V
  • Polarity: +V at pin 2 for positive sound pressure
  • Temperature range: -40°C to 45°C (-40°F to 113°F)
  • Relative humidity (RH): Up to 90%
END OF tabs.tpl
Zuletzt angesehen