Fragen? Wir helfen gerne: +49 (0) 89 360 55 10-0
B2B Shop für gewerbliche Kunden
B2B Shop für gewerbliche Kunden

Sound Devices

Scorpio - portabler 32-Kanal-Audiomischer/-rekorder

Premium Rekorder

  • 16 Mikrofon-/Line-Vorverstärkern
  • 32 Kanäle
  • 36 Spuren
  • 32 Dante Ein- und Ausgänge
13.130,00 €

zzgl. MwSt.

Ab Lager lieferbar.

Menge:

  • A09886

Features

Scorpio ist ein 32-Kanal-Mixer-Recorder mit 36 Spuren und das leistungsstärkste Produkt, das je von Sound Devices entwickelt wurde. Mit 16 Mikrofon-/Line-Vorverstärkern, 32 Kanälen mit Dante-Ein- und -Ausgängen, AES-Ein- und -Ausgängen, 12 analogen Ausgängen und mehreren Kopfhörerausgängen ist der Scorpio für jedes Produktionsszenario bestens geeignet. Eine vollständig anpassbare Routing-Matrix ermöglicht es Tonprofis, jeden Eingang an jeden Kanal, Bus oder Ausgang zu senden. Bis zu 12 Busse können individuell gemischt werden. Aufgrund seines kompakten Formfaktors ist der Scorpio sowohl über der Schulter als auch in einem mobilen Rig zu Hause.

Im Scorpio kommt die modernste Technologie von Sound Devices zum Einsatz. Eine ultrastarke Engine, bestehend aus drei FPGA-Schaltkreisen und sechs ARM-Prozessoren, liefert die nötige Leistung für die komplexesten Aufgaben. Die FPGA-basierte Audioverarbeitung mit 64-Bit-Datenpfaden gewährleistet höchste Klangqualität und Zuverlässigkeit. Der Scorpio verfügt außerdem über die neuesten und besten analogen Mikrofonvorverstärker von Sound Devices. Diese Vorverstärker haben den weichsten Klang und das geringste Rauschen aller Vorverstärker in der 20-jährigen Geschichte des Unternehmens und verfügen über integrierte analoge Limiter, Hochpassfilter, Delay, 3-Band-EQ und Phantomspeisung.

Der Scorpio verfügt über eine interne 256-GB-SSD und kann zur Redundanz gleichzeitig auf zwei SD-Karten aufzeichnen. Für zusätzliche Flexibilität können Tonprofis verschiedene Dateien an ein Medium ihrer Wahl senden. Die dazugehörige SD-Remote Android-Anwendung ermöglicht die Steuerung des Scorpio über ein großes Display.

Jeder Aspekt des Scorpio-Designs wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die meisten gängigen Menüs sind mit nur einem oder zwei Tastendrücken erreichbar, und viele Menükürzel können mit nur einer Hand bedient werden. Der Scorpio verfügt über ein eingebautes duales L-Mount-Batterieladegerät und kann mit L-Mount-Batterien oder über die TA4-Gleichstromeingänge mit Smartbatterien, NP-1-Batterien oder Inline-Netzteilen betrieben werden. Der ultrapräzise, voll ausgestattete Timecode-Generator enthält eine eigene Batterie, die den Timecode nach dem Ausschalten bis zu vier Stunden lang speichert.

Zubehör

SL-2

  • SuperSlot-Modul

 

SD-Remote

  • Nutzung mit begleitender Android App
  • Große Metering- und Timecode-Anzeige
  • Transport-Kontrolle
  • Metadaten-Editing

 

XL-SmartCup

  • XL SmartAkku Cup zu TA4 Buchse mit 25-Zoll-Kabel

 

XL-SmartBattery

  • 14,4 Volt Lithium-Ionen-Akku mit 6,8 Ah, 98 Wh

 

XL-SmartCharger

  • Inspired Energy Dual Ladegerät für XL Smartakku

 

USB Control Surface

  • Unterstützt ausgewählte Controller von Drittanbietern via MCU Open Protocol
  • Unterstützung der iCON Plattform M+ mit D2-Anzeige in v1.00

Scorpio ist ein 32-Kanal-Mixer-Recorder mit 36 Spuren und das leistungsstärkste Produkt, das je von Sound Devices entwickelt wurde. Mit 16 Mikrofon-/Line-Vorverstärkern, 32 Kanälen mit Dante-Ein- und -Ausgängen, AES-Ein- und -Ausgängen, 12 analogen Ausgängen und mehreren Kopfhörerausgängen ist der Scorpio für jedes Produktionsszenario bestens geeignet. Eine vollständig anpassbare Routing-Matrix ermöglicht es Tonprofis, jeden Eingang an jeden Kanal, Bus oder Ausgang zu senden. Bis zu 12 Busse können individuell gemischt werden. Aufgrund seines kompakten Formfaktors ist der Scorpio sowohl über der Schulter als auch in einem mobilen Rig zu Hause.

Im Scorpio kommt die modernste Technologie von Sound Devices zum Einsatz. Eine ultrastarke Engine, bestehend aus drei FPGA-Schaltkreisen und sechs ARM-Prozessoren, liefert die nötige Leistung für die komplexesten Aufgaben. Die FPGA-basierte Audioverarbeitung mit 64-Bit-Datenpfaden gewährleistet höchste Klangqualität und Zuverlässigkeit. Der Scorpio verfügt außerdem über die neuesten und besten analogen Mikrofonvorverstärker von Sound Devices. Diese Vorverstärker haben den weichsten Klang und das geringste Rauschen aller Vorverstärker in der 20-jährigen Geschichte des Unternehmens und verfügen über integrierte analoge Limiter, Hochpassfilter, Delay, 3-Band-EQ und Phantomspeisung.

Der Scorpio verfügt über eine interne 256-GB-SSD und kann zur Redundanz gleichzeitig auf zwei SD-Karten aufzeichnen. Für zusätzliche Flexibilität können Tonprofis verschiedene Dateien an ein Medium ihrer Wahl senden. Die dazugehörige SD-Remote Android-Anwendung ermöglicht die Steuerung des Scorpio über ein großes Display.

Jeder Aspekt des Scorpio-Designs wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die meisten gängigen Menüs sind mit nur einem oder zwei Tastendrücken erreichbar, und viele Menükürzel können mit nur einer Hand bedient werden. Der Scorpio verfügt über ein eingebautes duales L-Mount-Batterieladegerät und kann mit L-Mount-Batterien oder über die TA4-Gleichstromeingänge mit Smartbatterien, NP-1-Batterien oder Inline-Netzteilen betrieben werden. Der ultrapräzise, voll ausgestattete Timecode-Generator enthält eine eigene Batterie, die den Timecode nach dem Ausschalten bis zu vier Stunden lang speichert.

Zubehör

SL-2

  • SuperSlot-Modul

 

SD-Remote

  • Nutzung mit begleitender Android App
  • Große Metering- und Timecode-Anzeige
  • Transport-Kontrolle
  • Metadaten-Editing

 

XL-SmartCup

  • XL SmartAkku Cup zu TA4 Buchse mit 25-Zoll-Kabel

 

XL-SmartBattery

  • 14,4 Volt Lithium-Ionen-Akku mit 6,8 Ah, 98 Wh

 

XL-SmartCharger

  • Inspired Energy Dual Ladegerät für XL Smartakku

 

USB Control Surface

  • Unterstützt ausgewählte Controller von Drittanbietern via MCU Open Protocol
  • Unterstützung der iCON Plattform M+ mit D2-Anzeige in v1.00

Frequenzgang

  • 10 Hz bis 80 kHz ± 0,5 dB (192 kHz Samplerate, re 1 kHz)

THD + Rauschen

  • Max. 0,005 % (1 kHz, Frequenzbereich 22 Hz – 22 kHz, Trim @20, Fader @ 0, -10 dBu eingangsseitig)

Ersatzgeräuschpegel

  • Max. -131 dBV (-129 dBu) (A-Gewichtung, 76 dB Verstärkung, 150 Ohm Ausgangswiderstand)

Prozessor

  • Stark erweiterbarer, vollständig FPGA-basierter Audio-Prozessor, 3 FPGAs
  • Sechsfaches ARM Multiprozessor-System
  • 64 Bit Audioprozessor Genauigkeit

Audio per Ethernet

  • Dante, je 32 Ein- und Ausgänge
  • AES67-kompatibel
  • 1 GB/Sek. Ethernet, 2 Ports, trafosymmetriert

Eingänge

  • Mikrofon-/Line-Eingänge: 16 insgesamt, alle voll ausgestattet; 6 auf Fullsize-XLR, 2 auf TA3, 8 auf TA5
  • Mikrofon-Level-Eingänge: (XLR, TA3, TA5): Class-A, diskretes Differential-Langzeit-Paar, 4k Ohm Eingangswiderstand
  • Line-Level-Eingänge: (XLR, TA3, TA5): aktiv-symmetrisch, 4k Ohm Eingangswiderstand
  • AES3 oder AES42 verfügbar auf den XLR-Eingängen 1 und 6
  • AES42: +10 V, 250 mA verfügbar, Typ  1, Auto-ASRC
  • Return A, B, C (3,5 mm/10-Pin): unsymmetrischer 2-Kanal, 4k Ohm Eingangswiderstand
  • Com.-Return 1,2 (TA3, 3,5 mm) symmetrisch, 1-Kanal, 8k Ohm Eingangswiderstand
  • Externes Slate-Mikrofon (TA5): symmetrisch, 8k Ohm Eingangswiderstand, per Menü wählbares 12 V-Phantom

Maximaler Eingangspegel

  • Mikrofon: +8 dBu (2,0 Vrms)
  • Line: +28 dBu (19,5 Vrms)
  • Rtn A, B, C: +18 dBu (6,2 Vrms)
  • Com Rtn 1, 2: + 24 dBu (12,3 Vrms)
  • Externes Slate-Mikrofon: +12 dBu (3,2 Vrms)

Hochpass-Filter

  • Regelbar von 40 Hz bis 320 Hz, 18 dB/Oktave, 1. Stufe analog (vor Vorverstärker), 2. Stufe digital

Limiter

  • Limiter sind verfügbar für alle Kanäle, Busse, Kopfhörer, für alle Sampleraten
  • Analoge 1. Stufe, alle nachfolgenden Stufen digital
  • Einschwingzeit: 1 ms
  • Releasezeit: einstellbar von 50 ms bis 1000 ms
  • Grenzwert: einstellbar, -2 dBFS bis -12 dBFS
  • Wählbares Kniestück: hart oder weich
  • Wählbares Verhältnis: inf:1, 20.1

Verzögerung

  • Kanäle einstellbar 0-50 ms
  • Ausgang einstellbar 0-500 ms

Maximalgain

  • Trim-Stage (Mikrofon-Eingang): 76 dB
  • Trim-Stage (Line-Eingang): 36 dB
  • Fader-Stage: 16 dB
  • Bus-Stage: 16 dB
  • Kopfhörer-Stage: 20 dB
  • Mikro-zu-Line: 108 dB
  • Mikro-zu-Kopfhörer: 112 dB

Ausgänge

  • XLR (L, R), aktiv-symmetrisch, 250/3,2 k/120 Ohm (Mikro/-10/Line)
  • Hirose 10-Pin (L, R) aktiv-symmetrisch, 250/3,2 k/120 Ohm (Mikro/-10/Line)
  • TA3 (X1-X6) aktiv-symmetrisch, 250/3,2 k/120 Ohm (Mikro/-10/Line)
  • 5 mm (X7, X8): unsymmetrisch, Stereo, 1,8k Ohm

Kopfhörer-Ausgänge

  • ¼ Zoll, 3,5 mm
  • TA5 (zusammen mit Mikrofoneingang-Pins) für einzelne Verbindung zu Headset + Mikro
  • Hochleistung, 4 Ohm Ausgangswiderstand, 400 mW + 400 mW an jedem Stecker, alle einzeln betrieben
  • Kompatibel mit Kopfhörern mit jeder Impedanz

Maximaler Ausgangspegel (alle in 10k Load)

  • Line: +20 dBu (1,5 Vrms)
  • „-10“: +6 dBu (1,5 Vrms)
  • Mikro: -20 dBu (0,078 Vrms)
  • X7/X8 Out: +6 dBu (1,5 Vrms)
  • Kopfhörer-Ausgänge (1/4 Zoll, TA-5, X9/X10): +14 dBu (4,0 Vrms)

A/D Konverter

  • 32-Bit, 120 dB, A-bewerteter Dynamikbereich typisch
  • Samplingraten 44,1 kHz, 47,952 kHz, 48 kHz, 48,048 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz, 192 kHz

Digitale Ausgänge

  • AES3 trafosymmetriert, in Paaren; 1-2 (XLR-L), 3-4 (XLR-R), 5-8 (Hirose 10-Pin A)
  • 110 Ohm, 2 V p-p, AES- und S/PDIF-kompatibel

Aufnahme

  • Interne 256 GB SSD
  • Zwei herausnehmbare SD-Karten
  • Gleichzeitige Aufnahme auf internes SSD-Laufwerk und zwei SD-Karten
  • exFAT Formatierung
  • 36 Spuren (32 Iso-Kanäle, 4 Busse)
  • Broadcast WAV monophones und polyphones Dateiformat
  • 64-Bit WAV (RF64) monophon und polyphon; Support für Dateien > 4 GB

USB

  • USB-C (USB 3.1 Typ 1) für Datentransfer vom internen SSD-Laufwerk und von beiden SD-Karten
  • USB-A Host für Tastatur, externe Controller, externe USB-Hubs werden unterstützt, um mehrere Geräte anzuschließen

Kabellos

  • Eingebauter Bluetooth v5.0 BLE (nicht unterstützt mit rev 1.0 Release der SD-Remote)

Timecode und Sync

  • Unterstützte Modi: Off, Rec Run, Free Run, 24h Run, extern, inklusive externem Auto-Record und Continuous-Modus
  • Frame Rates: 23,98, 24, 25, 29,97 DF, 29,97 ND, 30 DF, 30 ND
  • Sample/Timecode Genauigkeit: 0,1 ppm (0,25 Frames in 24 Stunden)
  • Timecode Eingang: 20k Ohm Widerstand, 0,3 V – 3,0 V p-p (-17 dBu – +3 dBu)
  • Timecode Ausgang: 75 Ohm Widerstand, 5 V p-p (+12 dBu)
  • Word Clock Eingang: 10k/75 Ohm wählbarer Widerstand, 1-5 V p-p Eingangsempfindlichkeit
  • Word Clock Ausgang: 75 Ohm Widerstand, 5 V p-p Ausgang, an SR

Remote Control

  • USB-MIDI Control – Fader Controller von Drittanbietern
  • SD-Remote Android App
  • USB-Tastatur
  • Externer Timecode Aufnahmeauslöser

LCD

  • 320 x 240, transflektiv, hervorragende Lesbarkeit bei Tageslicht
  • Größerer Touchscreen verfügbar über mit USB verbundene SD-Remote App

Strom

  • Extern: zweifache 10-18 V-Buchsen auf Steckverbinder TA4, pin-4 0 (+), p-1 = (-)
  • Zweifache rückseitig montierte Sony-style L-Mount Akkus mit Ladekabeln
  • Strombelastung im Leerlauf: 875 mA @ 12 V (10,5 W)
  • Intelligentes Abschalten von ungenutzten Mikrofon-Vorverstärkern und weiteren internen Schaltkreisen

Betriebsumgebung

  • Betrieb: -20° bis 60°C, 0 bis 90% relative Luftfeuchtigkeit (nicht-kondensierend)
  • Lagerung: -40° bis 85°C

Maße

  • 5,1cm x 32cm x 20,5cm

Gewicht

  • 2,63 kg unverpackt ohne Akkus
END OF tabs.tpl
Zuletzt angesehen