CL-16

Sound Devices CL-16 Linear Fader Control Surface

 

 

Die CL-16 Linear Fader Control Surface für 888 und Scorpio kombiniert die Einfachheit traditioneller Analogkonsolen mit der Leistung und Flexibilität von Digitalkonsolen.

Diese maßgeschneiderte Bedienoberfläche erleichtert die Arbeit des Tonmeisters mit ihrer intuitiven Bedienung, 16 samtweichen Fadern, 16 speziellen Trimmern und einem beeindruckenden Panorama-LCD.

All dies ist elegant in einer 41,4 cm breiten, kompakten Einheit untergebracht, die in den Tonwagen passt und mit 12 V DC betrieben wird.

Weitere unterstützte Bedienoberflächen für Mischpult-Recorder der 8er-Serie findet ihr in den FAQ zur 8er-Serie.

Kompatibel mit dem 888 und dem Scorpio

16 Eingangsregler

16 Fader

Intuitive Designphilosophie, bei der die Kanäle 1-16 über eigens zugewiesene Fader und Eingangsregler wie bei einer herkömmlichen Analogkonsole verfügen, statt Zugriff über Bankwechsel und Mehrfachbelegung.

Großer, sonnenlichtlesbarer LCD-Bildschirm lässt sich zur einfachen und sicheren Lagerung und zum Transport zusammenklappen

32 Multifunktions-Drehregler für EQ, Pan, Vorverstärkung Kanal 17 – 32, Bus- und Ausgangspegel

Neue hochzuverlässige, geräuschlose Soft-Touch-Tasten für wichtige Funktionen wie Aufnahme, Stopp, Metadaten, Coms, Returns und mehr

Fünf vom Benutzer zuweisbare Tasten

Eingebauter USB-Hub mit 5 Anschlüssen (zwei USB-C und drei USB-A) für Tastaturen, SD-Remote-Tablet und andere USB-Peripheriegeräte

1/4″- und 1/8″-Kopfhöreranschlüsse

Remote 10-Pol-Anschluss für die kundenspezifische Belegung von LEDs und Schaltern sowie 1/4″-Fußpedal-Eingang

Anschluss an 888 und Scorpio über USB-B

12 V DC-Stromversorgung über 4-poligen XLR

16 ultra-glatt gleitende Penny & Giles 100 mm-Linear-Fader – die Fader mit dem besten Feeling auf dem Markt

Schneller Zugang von unten für die Wartung und Reinigung der Fader vor Ort

 

 

Wie wird der CL-16 mit dem Scorpio oder 888 verbunden?

Der CL-16 wird über ein Standard-USB-B-zu-USB-A-Kabel an den Scorpio oder 888 angeschlossen. Kopfhörer-Audio wird über eine der Kopfhörerbuchsen des 888 oder Scorpio mit der Kopfhörerbuchse des CL-16 ¼” verbunden. Die Konnektivität des Scorpio/888 wird über den im CL-16 eingebauten 5-Port-USB-Hub auf der Rückseite erweitert.

Wie wird der CL-16 mit Strom versorgt?

Der CL-16 wird über einen 4-poligen XLR-Stecker auf der Rückseite mit 12 V DC versorgt. Eine Stromversorgung der CL-16 über den USB-Bus ist nicht möglich.

Sind die 16 Fader motorisiert?

Nein, sie sind nicht motorisiert. Das überwältigende Feedback vieler Kunden war, dass sie ein sehr gutes Gefühl und ein intuitives Mixing-Erlebnis wollten. Bei Sound Devices haben wir praktisch jeden Fader ausprobiert, den wir in die Hände bekommen konnten. Selbst die allerbesten motorisierten Fader fühlen sich “OK” an, aber nicht toll: Motor und Riemen verursachen zu viel Widerstand und Rütteln. Außerdem ist einer der häufigsten Fehlermechanismen bei motorisierten Fadern das “Geistertanzen” des Motors (und des Faders), wenn der Fader abgenutzt wird – das ist bei diesen Fadern einfach kein Problem. Außerdem macht es keinen Sinn, die Fader zu motorisieren, da keine Bankumschaltung erforderlich ist – alle Funktionen des Scorpio/888 sind mit anderen Bedienelementen leicht zugänglich.

Sind die 16 Fader versiegelt?

Die Penny & Giles-Fader sind so konstruiert, dass sich Staub und Schmutz nur sehr schwer in den Fader festsetzen, wie es bei billigeren Fadern der Fall ist, aber sie sind nicht vollständig versiegelt. Genau wie bei den motorisierten Fadern gibt es keine versiegelten Fader, die sich sehr gut anfühlen, und wir wollten keine Kompromisse bei der Haptik der Fader eingehen. Da wir jedoch alle wissen, dass Fader ein “Verschleißteil” sind und gelegentlich gewartet werden müssen, haben wir den CL-16 so konstruiert, dass jeder Fader in Sekundenschnelle einzeln von der Unterseite des Geräts entfernt werden kann. Dafür hat jeder einen eigenen Stecker.

Darüber hinaus unterstützt die 8er-Serie viele andere kostengünstigere Controller von Drittanbietern. Wir empfehlen, bei Arbeiten in sehr rauen und staubigen Umgebungen die Verwendung einer dieser kostengünstigeren Steuerungen in Betracht zu ziehen.

Die Tasten sehen ähnlich aus wie die des CL-12. Sind sie gleich?

Die Tasten des CL-16 sehen den Tasten des CL-12 sehr ähnlich und bieten dasselbe Aussehen, dieselbe Haptik und denselben geräuscharmen Betrieb. Wir haben jedoch die Innenseite der Tasten neugestaltet und versiegelt, was die langfristige Zuverlässigkeit der neuen Tasten des CL-16 erheblich verbessert.

Können die LEDs und die LCD-Anzeige gedimmt werden?

Ja, die Gesamthelligkeit der LEDs und des LCD kann nach Wunsch gedimmt werden.

Wie sind die Abmessungen?

Die Grundfläche des Geräts beträgt 413 x 330 mm, das in einen Standard Rack-Einschub passt. Die LCD-Anzeige ist 435 mm (17,1 Zoll) breit, entsprechend einer 19“ Rackbreite. Wenn das LCD zur Lagerung heruntergeklappt wird, verbraucht die gesamte Einheit vertikal nur 2HE.

Wann wird das CL-16 ausgeliefert?

2. Quartal 2020

Wie viel kostet der CL-16?

Wir halten euch auf dem Laufenden, was die Preise betrifft.

Wie lange ist die Garantiezeit für das CL-16?

Wie alle unsere Produkte wird auch das CL-16 im Rahmen unserer Garantie für 2 Jahre garantiert, wenn du dich auf sounddevices.com registrierst.

Wird der CL-16 als eigenständige Bedienoberfläche für eine DAW funktionieren?

Der CL-16 ist nur für die Verwendung mit dem Scorpio und dem 888 vorgesehen. Der CL-16 kann nicht als Bedienoberfläche für eine DAW oder anderes Gerät verwendet werden.

Funktioniert der CL-16 mit dem 833?

Der CL-16 ist für die Verwendung im Tonwagen vorgesehen und funktioniert nur mit dem Scorpio und dem 888. Der 833 unterstützt andere kleinere Steuergeräte von Drittanbietern. Eine Liste der unterstützten Steuergeräte findet ihr in den FAQ zur 8er-Serie auf sounddevices.com.

Funktioniert der CL-16 mit der 6er-Serie oder dem MixPre II?

Der CL-16 ist nur für den Einsatz mit dem 888 und dem Scorpio konzipiert.