ZMT3-X

Kantensicherer Sender

Features

12 Stunden Laufzeit, 48 Stunden Standby, ein Akku: Das ist der ZMT3-X. Dank seinem robusten Gehäuse und der langen Laufzeit ist er besonders für anspruchsvolle Anforderungen wie mehrstündige Events oder Reality TV geeignet. Wer mit Zaxcom Digital Recording Wireless vertraut ist, kennt bereits ähnliche Features wie gleichzeitige Übertragung und interne Aufnahme mit Timecode, verschlüsseltes Audio, ZHD Modulation, ZaxNet™ Remote Control und NeverClip™.

Mehrkanalige Übertragung

Auch seine inneren Werte überzeugen – dank seinen zwei Microdot Input-Verbindungen kann der ZMT3-X Signale von Lavalier-Mikrofonen oder Line-Quellen mehrkanalig übertragen. Der ZMT3-X unterstützt zwei Lavalier Mikrofone im Stereo-Modus oder ein einzelnes Lavalier in Mono mit zwei Microdot-Eingängen.

Nie wieder Datenverlust

Übertragener Ton lässt sich gleichzeitig intern auf eine MicroSD-Karte aufnehmen. Die Dateien werden mithilfe des besonders zuverlässigen, verlustfreien MARF (Mobile Audio Recording Format) aufgezeichnet – das heißt: nie wieder Datenverlust, der sonst bei leerem Akku oder zu frühem Entfernen der Speicherkarte auftritt.

Robuster Handschmeichler

Der ZMT3-X besticht durch sein Gehäusedesign: Mit seinen abgerundeten Ecken und schlagfester Nylon-Polymer-Umhüllung ist er nicht nur ein richtiger Handschmeichler, sondern einer der robustesten Taschensender auf dem Markt. Das OLED zeigt wichtige Informationen an. Bei der Sendeleistung lassen sich 25, 50 oder 75 mW wählen.

Verschlüsseltes Signal

Ton wird mit 100% digitaler Modulation übertragen, was eine Verschlüsselung des Tonsignals erlaubt. Zaxcom nutzt dazu ein ausgeklügeltes Verschlüsselungssystem – damit dein Ton sicher ist.

Zusätzliche Features

ZaxNet™ ist ein Langstrecken-Remote-Control-System. Damit kann der Nutzer sowohl Frequenz als auch Eingangsverstärkung und Ausgangsleistung ändern – ohne dass man den Sender berühren muss. Die Zaxcom High Density Modulation (ZHD) erhöht die verfügbaren Kanäle auf neun in nur einem MHz Frequenzspektrum.

Läuft und läuft und läuft

Ein Motorola BT100 Akku versorgt den ZMT3-X mit Strom für eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden und 48 Stunden Standby – bei einer Ladung.

MHZ Bänder

Der ZMT3-X ist verfügbar in den folgenden Frequenzbändern:

.5 Band (512 – 608 MHz)
.6 Band (598 – 698 MHz, nicht verfügbar in den USA)

Kartenslot

Microdots

Digitale Modulation

Verschlüsseltes Signal

Interne Aufnahme

Marf

Neverclip

Timecode

Zaxnet Remote

ZHD Modulation

Spezifikationen

Transmitter

RF Modulation: proprietäre digitale Methode
ZMT3.5-X RF Frequenzbereich: 512 – 614 MHz
ZMT3.6-X RF Frequenzbereich: 596 – 698 MHz
RF Frequenzschritt: 100 KHz
RF Bandbreite in ZHD48-Modus: 50 KHz
RF Bandbreite in ZHD96-Modus: 100 KHz
RF Bandbreite in XR-Modus: 200 KHz
Kanaltrennung in ZHD48-Modus: bis zu 100 KHz
Kanaltrennung in ZHD96-Modus: bis zu 200 KHz
Kanaltrennung in XR-Modus: 400 KHz
Antennenstecker: 50 Ohm SSMA-Buchse
Abgabekennung: 180 KV2E, 100 KV2E, 50 KV2E
FCC Teil: 74.861

Transmitter Ton

Dynamikbereich Mono: 128 dB
Dynamikbereich Stereo: 108 dB
Verzerrung: 0,002 %
Frequenzgang: Modus 0: 20 Hz bis 16 kHz
Hochpassfilter: Aus oder 30 bis 220 Hz, Schritte: 10 (6 dB pro Oktave)
Mikrofon-Power: 3,3 VDC
Mikrofon-Anschluss: zwei Microdots
Eingangsbandbreite: -60 bis -30 dBu
Mikrofon-Widerstand: 6,8 k Ohm
ADC Bittiefe: 24 Bit
ADC Abtastrate: 48 kHz

Timecode-Leser/-Generator

Uhrengenauigkeit: 1,54 PPM (1 Frame in 6 Stunden)
Timecode-Typ: SMPTE
Timecode Framerates: 23,98, 24, 25, 29,97 NDF, 29,97 DF, 30 NDF, 30 DF

Interne Aufnahme

Medium: MicroSD-Karte (Flash)
Dateiformat: .ZAX/Umwandlung möglich auf BWAV oder MP3

2,4 GHz ZaxNet Receiver

RF Frequenzbereich: 2,403 bis 2,475 GHz
RF Modulation: digitales Spread Spectrum
RF Frequenzschritt: 0,001 GHz (1 MHz)
RF Bandbreite: 1 MHz
Kanaltrennung: 2 MHz
Empfindlichkeit: -96 dBm

Gehäuse

Gewicht: 125 g mit Akku
Maße (H x B x T): 6,6 cm x 4,6 cm x 2,3 cm
Display: Grafisches OLED

Strom

Stromleistung: 25/ 50/75 mW – einstellbar mit Software
Akku-Typ: Motorola BT100
Akku-Betriebsdauer: bis zu 12 Stunden/48 Stunden Standby